Aktuell Stadtentwicklung

Gemeinderat gibt grünes Licht für »Stuttgarter Tor«

REUTLINGEN. Das dürfte Willi Schöller runtergegangen sein wie Öl: Mit einem »Danke« und freundlichen Winken verabschiedete sich der Bauherr und Investor am Dienstagabend vom Reutlinger Gemeinderat, der soeben mit viel lobenden Worten und fast einmütig grünes Licht für den Bau des »Stuttgarter Tors« gegeben hatte: ein Hochhaus an der Ecke Unter den Linden/Burkhardt+Weber-Straße, das mit 64,2 Metern das zweithöchste Reutlinger Gebäude nach dem Turm der Marienkirche (71 Meter ohne Engel) werden soll.

Arbeiten, Wohnen und Speisen im »Stuttgarter Tor«. GRAFIK: SCHÖLLER UND PARTNER
Arbeiten, Wohnen und Speisen im »Stuttgarter Tor«. GRAFIK: SCHÖLLER UND PARTNER
Arbeiten, Wohnen und Speisen im »Stuttgarter Tor«. GRAFIK: SCHÖLLER UND PARTNER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen