Aktuell Flüchtlinge

Fluchtursachen: Diktator vertrieben - und jetzt?

REUTLINGEN. Gambia ist das kleinste Land Afrikas. Besonders groß ist die Zahl der Flüchtlinge aus dem westafrikanischen Staat in Baden-Württemberg, und viele der Gambier leben in Reutlingen. Nach der Abwahl und Vertreibung des langjährigen Diktators Jammeh im Januar gab es am Mittwochabend für die Gruppe, für die Freunde, Unterstützer und andere Interessierte im sehr gut besuchten franz. K aktuelle Einschätzungen durch den Biberacher Exil-Gambier Kawsu Drammeh und durch Julian Staiger vom Flüchtlingsrat des Landes in Stuttgart.

Informierten über  die Lage in Gambia (von links): Julian Staiger, Kawsu Drammeh und Dolmetscherin Gisela. FOTO: BERNKLAU
Informierten über die Lage in Gambia (von links): Julian Staiger, Kawsu Drammeh und Dolmetscherin Gisela. FOTO: BERNKLAU
Informierten über die Lage in Gambia (von links): Julian Staiger, Kawsu Drammeh und Dolmetscherin Gisela. FOTO: BERNKLAU

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen