Aktuell Geflüchtete

Ein Haus mit eigenem Charme

REUTLINGEN. Leckeres Essen mit fremd klingenden Namen wurde beim Haus- und Nachbarschaftsfest in der Anschlussunterkunft Erwin-Seiz-Straße angeboten. »Das ist mit Fleisch«, sagte einer der jungen Männer. Lächelnd stehen sie hinter den Kochtöpfen. Was für Fleisch das ist? Er versteht zunächst nicht, sagt dann aber freudestrahlend: »Ochs.« Einige der Geflüchteten hatten ihre heimischen Köstlichkeiten selbst gekocht. Viel Kuchenartiges war dabei, eine Art Reissalat, ein Linsengericht und auch Injera, ein leicht gesäuertes Fladenbrot aus Eritrea.

Jede Menge selbst gekochte und gebackene Köstlichkeiten gab es beim Haus- und Nachbarschaftsfest in der Anschlussunterbringung d
Jede Menge selbst gekochte und gebackene Köstlichkeiten gab es beim Haus- und Nachbarschaftsfest in der Anschlussunterbringung der Erwin-Seiz-Straße. FOTO: LEISTER
Jede Menge selbst gekochte und gebackene Köstlichkeiten gab es beim Haus- und Nachbarschaftsfest in der Anschlussunterbringung der Erwin-Seiz-Straße. FOTO: LEISTER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen