Aktuell Reutlingen

Der Betz-Prozess ist spruchreif

REUTLINGEN/STUTTGART. Nach 110 Sitzungstagen in fast eineinhalb Jahren ist ausverhandelt im Prozess gegen Thomas Betz und zwei Mitangeklagte. »Gibt es noch irgendwelche Beweisanträge oder Erklärungen?«, fragte der Vorsitzende Richter Wolfgang Schwarz gestern ins Stuttgarter Landgerichtsrund. Einmütiges Kopfschütteln in der achtköpfigen Verteidigerriege und bei den beiden Staatsanwälten. »Die Sache ist entscheidungsreif«, resümierte Schwarz. Am kommenden Mittwoch wird die Beweisaufnahme geschlossen und stehen die Plädoyers an, ehe am Montag, 17. März, die Urteile gesprochen werden.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen