Aktuell Projekt

Das andere Bild von Afrika

REUTLINGEN. Zwei Kontinente stoßen aufeinander. Müllberge in Afrika und deutsche Pünktlichkeit spiegeln die zwei Pole, die im Theaterstück »Die Flucht nach vorne« Probleme machen. Eigene Erfahrungen flossen ein. Was Reutlinger Schüler bei ihrem Aufenthalt in Bouaké erlebten, kommt beim »Teenie-Theater-Treff« ab 19. Juli auf die Bühne. Auch Schüler aus der afrikanischen Partnerstadt spielen beim interkulturellen Jugendtheaterprojekt mit.

Um Pünktlichkeit geht es in dieser Szene des interkulturellen Teenie-Theater-Projekts »Afrika – Europa. Die Flucht nach vorne«.
Um Pünktlichkeit geht es in dieser Szene des interkulturellen Teenie-Theater-Projekts »Afrika – Europa. Die Flucht nach vorne«. Jugendliche Gäste aus Reutlingens westafrikanischer Partnerstadt Bouaké spielen mit. Premiere ist am 19. Juli im Kulturzentrum franz.K. FOTO: VEY
Um Pünktlichkeit geht es in dieser Szene des interkulturellen Teenie-Theater-Projekts »Afrika – Europa. Die Flucht nach vorne«. Jugendliche Gäste aus Reutlingens westafrikanischer Partnerstadt Bouaké spielen mit. Premiere ist am 19. Juli im Kulturzentrum franz.K. FOTO: VEY

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen