Aktuell Hochschulseite

Campus: New Economy aus Reutlingen

REUTLINGEN. Gesundes Essen, Sauberkeit in Toiletten und professionelle Programmierung – am Anfang von Start-ups stehen oft konkrete Probleme. So auch bei den drei vorgestellten Geschäftsideen, die Thomas Rehmet und sein Team an der Hochschule zum Start-up begleiten. Im Spinnovation-Projekt bringen sie gemeinsam das Thema Gründung voran. Studierende sollen schon im Studium für solche Gründungen sensibilisiert werden – unter anderem bei Gründerabenden, Workshops und Seminaren, die dazu anregen, eigene Ideen weiterzuspinnen. Wozu das führen kann – drei Porträts:

Sprossen und Mikrogrün daheim selber ziehen? Marina Zeisler, Alexander Lier (links) und  Josef Teips (rechts) haben dafür einen
Sprossen und Mikrogrün daheim selber ziehen? Marina Zeisler, Alexander Lier (links) und Josef Teips (rechts) haben dafür einen Automaten entwickelt. FOTO: HOCHSCHULE
Sprossen und Mikrogrün daheim selber ziehen? Marina Zeisler, Alexander Lier (links) und Josef Teips (rechts) haben dafür einen Automaten entwickelt. FOTO: HOCHSCHULE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen