Aktuell Reutlingen

Bundestagswahl 2009: SPD-Kandidat Sebastian Weigle

REUTLINGEN. Jungenhaft wirkt er. Offen. Eine Frohnatur, durch und durch. Und doch legt Sebastian Weigle in seiner politischen Laufbahn eine erstaunliche Leidensfähigkeit an den Tag. In die SPD trat er ein, nachdem die Partei bei den Landtagswahlen 1996 ein Desaster erlebt hatte und auf 25 Prozent runtergerauscht war. Zur Stelle zu sein, wenn’s weh tut - das scheint auch jetzt das Credo des 31-Jährigen zu sein. »Ich bin«, sagt er und grinst dabei breit, »kein Schönwetterkandidat.«

Im Wahlkampf-Endspurt lässt’s Sebastian Weigle richtig laufen.
FOTO: NIETHAMMER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen