Aktuell Reutlingen

Betzinger Bunker am Haken

REUTLINGEN-BETZINGEN. Katzen hat sie schon aus Bäumen befreit, Kinder aus ihren Schulbänken. Aber eine Rettungsaktion für einen Zweimannbunker, das gab's noch nie in der Geschichte der Reutlinger Feuerwehr. Ein historischer Moment also, auch für die Betzinger: Die mussten »ihrem« kleinen Bunker an der Echaz gestern Servus sagen. Von einem 30-Tonnen-Kran der Feuerwehr wurde er in einem etwa einstündigen Spektakel an den Haken genommen und in Millimeterarbeit auf einen Tieflader gehievt. Der chauffierte ihn Richtung neue Heimat: »Bunkermuseum« in Feuerbach.

Zum letzten Mal Betzinger Luft geschnuppert: In einer Rettungsaktion der besonderen Art hievte die Reutlinger Feuerwehr gestern
Zum letzten Mal Betzinger Luft geschnuppert: In einer Rettungsaktion der besonderen Art hievte die Reutlinger Feuerwehr gestern den Zweimannbunker mit einem 30-Tonnen-Kran auf den Tieflader, der ihn ins Stuttgarter Museum brachte. FOTO: NIETHAMMER
Zum letzten Mal Betzinger Luft geschnuppert: In einer Rettungsaktion der besonderen Art hievte die Reutlinger Feuerwehr gestern den Zweimannbunker mit einem 30-Tonnen-Kran auf den Tieflader, der ihn ins Stuttgarter Museum brachte. FOTO: NIETHAMMER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen