Aktuell Reutlingen

Ammoniak-Unfall: Folgen zeigen sich im Frühjahr

REUTLINGEN. Das giftige Ammoniak, das vor anderthalb Wochen aus dem Sicherheitsventil der Eishalle strömte, hat nicht nur einigen Feuerwehrleuten und Heusel-Mitarbeitern die Lungen und Schleimhäute leicht verätzt, auch viele Bäume in dem Gebiet haben Schäden davongetragen. Die Blätter haben sich teilweise braun-schwarz oder dunkel-violett verfärbt. Ob die Schäden dauerhaft sind, wird sich erst im kommenden Frühjahr zeigen, wenn die Bäume wieder austreiben oder auch nicht.

Zahlreiche Bäume rund um die Eishalle haben Schäden davongetragen: Blätter sind abgestorben.  FOTO: NIETHAMMER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen