Aktuell Partnerschaft

Afro-Pop aus der Partnerstadt Bouaké im franz.K

REUTLINGEN. Für Afro-Pop-Fans ist es der Höhepunkt im Konzertkalender: Dobet Gnahoré kommt am Freitag, 27. Februar, ins Kulturzentrum franz.K. Die neue Pop-Diva der Elfenbeinküste stammt aus der Reutlinger Partnerstadt Bouaké. Engagiert hat sie der kleine Reutlinger Verein um Ingeborg Röthemeyer, der sich seit sieben Jahren um den Austausch zwischen den beiden Städten bemüht. Das Konzert soll zeigen, »dass die Partnerschaft mit Leben gefüllt ist«, sagt Röthemeyer. Und es soll Spaß machen, denn Gnahoré bietet vor allem eines: höchst eingängige Rhythmen.

Freuen sich auf Pop-Diva Gnahoré (von links): Kafalo Sekongo, Ingeborg Röthemeyer und Sabine Gross. GEA-FOTO: HANS JÖRG CONZELMA
Freuen sich auf Pop-Diva Gnahoré (von links): Kafalo Sekongo, Ingeborg Röthemeyer und Sabine Gross. Foto: Hans-Jörg Conzelmann
Freuen sich auf Pop-Diva Gnahoré (von links): Kafalo Sekongo, Ingeborg Röthemeyer und Sabine Gross.
Foto: Hans-Jörg Conzelmann

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen