Aktuell Wirtschaft

Trigema trotzt der Wirtschaftskrise

BURLADINGEN. Während zahlreiche Firmen-Chefs über die Wirtschaftskrise klagen, laufen die Geschäfte bei Trigema-Boss Wolfgang Grupp in Burladingen nach wie vor gut. Viele der 1 200 Mitarbeiter des Textilherstellers stricken, schneidern und konfektionieren im Moment mit Überstunden. Der Umsatz sei im ersten Halbjahr 2009 noch einmal gestiegen, sagte Grupp der Deutschen Presse-Agentur, ohne Zahlen zu nennen. Für das Jahr 2008 gab er einen Umsatz von 83,3 Millionen Euro an. Den Grund für seinen Erfolg sieht er in seinem Bekenntnis zum Standort Deutschland. "Gerade in der Wirtschaftskrise kommen Kunden auf uns zu und sagen:"Sie wollen wir unterstützen, weil Sie in unserem Heimatland die Arbeitsplätze erhalten."

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen