Aktuell Wirtschaft

Strabag kauft deutsches Bauunternehmen Kirchner

WIEN. Der österreichisch-deutsche Baukonzern Strabag übernimmt das mittelständische deutsche Bauunternehmen Kirchner Holding GmbH (Bad Hersfeld). Nach einer geplanten Kapitalerhöhung werde man 80 Prozent an Kirchner halten, teilte Strabag in Wien mit. Der Kaufpreis wurde nicht bekannt gegeben. Der Zusammenschluss bedarf noch der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Strabag-Chef Hans Peter Haselsteiner nannte den Kauf einen »weiteren Schritt im Ausbau der flächendeckenden Präsenz von Strabag in Deutschland«. Der Konzern betrachte seine Präsenz in Deutschland »damit als ausreichend« und strebe keine weiteren Akquisitionen an. Kirchner erwirtschaftete 2007 mit 1 500 Mitarbeitern eine Bauleistung von 373,4 Millionen Euro und setzte 276 Millionen Euro um. Das Unternehmen ist in Infrastrukturbau, Umwelttechnik und Straßenbau aktiv. (dpa)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen