Aktuell Wirtschaft

Pannenhilfe wird bald teurer

MÜNCHEN. Den fast 15 Millionen Mitgliedern des ADAC drohen wegen der immer höheren Kosten für die Pannenhilfe und die Luftrettung mittelfristig Beitragserhöhungen. »Irgendwann sind die Stellschrauben am Ende«, sagte ADAC-Präsident Peter Meyer am Mittwoch in München. Die Beiträge seien seit zwölf Jahren stabil. Konkrete Beschlüsse für Erhöhungen gebe es noch nicht. Sie könnten aber in den nächsten Jahren kommen. Bei seinem Einstieg ins Kreditgeschäft will Europas größter Automobilclub vor allem auf die Finanzierung von Gebrauchtwagenkäufen setzen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen