Aktuell Wirtschaft

Intelligente Sensoren erobern Märkte

REUTLINGEN. Es wird spannend! Drei Bewerber sind um den Deutschen Zukunftspreis, der Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation, im Rennen. Die Robert Bosch GmbH (Stuttgart), die Schott Solar CSP GmbH (Mitterteich/Bayern) und der Audiospezialist Sennheiser (Wedemark-Wennebostel). Am 3. Dezember fällt die Entscheidung.

Das Bosch-Team (von rechts) Frank Melzer, Jiri Marek und Michael Offenberg. Sie alle halten einen Sensor in der Hand - beim Blic
Das Bosch-Team (von rechts) Frank Melzer, Jiri Marek und Michael Offenberg. Sie alle halten einen Sensor in der Hand - beim Blick von links nach rechts wird die Miniaturisierung deutlich. GEA-FOTO: JÜRGEN MEYER
Das Bosch-Team (von rechts) Frank Melzer, Jiri Marek und Michael Offenberg. Sie alle halten einen Sensor in der Hand - beim Blick von links nach rechts wird die Miniaturisierung deutlich. GEA-FOTO: JÜRGEN MEYER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen