Aktuell Wirtschaft

Forstexperte: Wirtschaft muss sich Klimawandel anpassen

HEIDELBERG. Die Forstwirtschaft wird sich aus Expertensicht infolge des Klimawandels umstellen müssen. Ein Anteil von 45 Prozent Nadelholz, wie es ihn 1985 gegeben habe, sei mit dem erwarteten Temperaturanstieg nicht zu halten, sagte der Heilbronner Kreisforstamtsleiter Karl-Heinz Lieber der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Schon jetzt sei im Kreis Heilbronn nur noch etwa jeder vierte Baum (28 Prozent) eine Nadelbaum. Die Sägewerke müssten sich entweder anpassen oder die Arbeit einstellen, sagte Lieber. »Die Entscheidung wird in den nächsten 20 Jahren kommen.«

Foto: dpa
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen