Aktuell Wirtschaft

»Es geht ums Geld«

REUTLINGEN. Beim Reutlinger Strickmaschinenhersteller Stoll schwelen massive Konflikte zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat: Die Gräben, über die derzeit keine sprichwörtliche goldene Brücke mehr zu führen scheint, werden immer tiefer. Die Fronten sind verhärtet, die Streitigkeiten werden inzwischen vorm Arbeitsgericht ausgetragen. Und immer wieder werden juristische Grundsatzfragen berührt, die weit über das Maß betrieblicher Einzelinteressen hinausgehen. Im Zentrum der Auseinandersetzungen stehen die Forderungen des Betriebsrats um mehr Mitspracherecht. Sei es bei der Einstellung von Leiharbeitern, die vor wenigen Wochen gerichtlich verhandelt wurde. Sei es, wie im aktuellen Fall, in Sachen ERA-Tarifvertrag.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen