Aktuell Wirtschaft

Der Jobboom flacht ab

NÜRNBERG/STUTTGART. Die Frühjahrsbelebung auf dem deutschen Arbeitsmarkt ist im April überraschend schwach ausgefallen und hat Spekulationen über ein Ende des Job-Booms angeheizt. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) waren im April 3414000 Männer und Frauen arbeitslos - das sind lediglich 94000 weniger als im März. Der Rückgang fiel damit nur halb so groß aus wie im Durchschnitt der vergangenen drei Jahre. Im Vergleich zum Vorjahr sank die Arbeitslosenzahl nur noch um 563000. Die Arbeitslosenquote ging um 0,3 Punkte auf 8,4 Prozent zurück.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen