Aktuell Schwarzer Brei

Wieso Sie Musmehl mal kosten sollten

MÜNSINGEN-AUINGEN. Musmehl kennt kaum noch einer. Dabei hat das beigefarbene Produkt aus geröstetem und fein gemahlenem Dinkel als sogenannter Schwarzer Brei zum Frühstück aufgetischt jahrhundertelang die Älbler ernährt. Dann war Schluss. Das als Arme-Leute-Essen verpönte Gericht sollte für immer vom Tisch, so wie auch seine Getreidebasis, der Dinkel, das Korn der Schwäbischen Alb jahrelang von den Äckern verschwunden war.

Kulinarische Bestimmungsübung für die Arten- und Genussvielfalt mit (von links) Brigitte Lenz, Helmut Dolde, Ursula Hudson, Roma
Kulinarische Bestimmungsübung für die Arten- und Genussvielfalt mit (von links) Brigitte Lenz, Helmut Dolde, Ursula Hudson, Roman Lenz, Hedwig Dolde und Jürgen Autenrieth. Auf dem Foto fehlt der Kaffeeexperte Marco Niebling. Foto: Julie-Sabine Geiger
Kulinarische Bestimmungsübung für die Arten- und Genussvielfalt mit (von links) Brigitte Lenz, Helmut Dolde, Ursula Hudson, Roman Lenz, Hedwig Dolde und Jürgen Autenrieth. Auf dem Foto fehlt der Kaffeeexperte Marco Niebling.
Foto: Julie-Sabine Geiger

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 2 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen