Aktuell Haushalt

Tourismus wirft nichts ab

SONNENBÜHL. Kaum standen die Zahlen im Plan, musste Sonnenbühls Kämmerer Sebastian Herrmann korrigieren, weil das Land der Gemeinde knapp 55 000 Euro weniger zuweist als ursprünglich angenommen. Das macht sich gegenüber dem ersten Haushaltsplanentwurf bemerkbar. Das Volumen sinkt um diesen Betrag auf 24,09 Millionen Euro. Der erfreuliche Ausgleich in der zweiten Haushaltslesung am Donnerstag: Sonnenbühl wird nach Durchsicht der Interessentenliste in diesem Jahr voraussichtlich eine Million Euro mehr aus Grundstückserlösen einnehmen als im ersten Ansatz. Also 1,9 Millionen. Das erspart den Griff in die Rücklage allerdings nicht, deren Stand zum Jahresende Herrmann auf 8,7 Millionen Euro bezifferte.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen