Aktuell Hobby

Seit fünfzig Jahren »gereizt«

GOMADINGEN. Zum Skatspielen braucht es ein deutsches oder französisches Blatt mit 32 Karten, mindestens drei Spieler, einen Tisch und gerne ein kühles Bier. Aber wozu braucht es einen Verein? Um Turniere spielen zu können. Im Gegensatz zu den »wilden« Skatbrüdern, die in dunklen, verrauchten Hinterzimmern mit lockerem Regelwerk Haus und Hof verzocken, spielt der Vereinsskatler nach den Regeln der Internationalen Skatordnung und immer nur um Punkte, nie um Geld.

Einige der Gründungsmitglieder sind im Skatclub »Frohe Runde« weiter aktiv. Nachwuchsspieler und Frauen sind willkommen. FOTOS:
Einige der Gründungsmitglieder sind im Skatclub »Frohe Runde« weiter aktiv. Nachwuchsspieler und Frauen sind willkommen. FOTO: WURSTER
Einige der Gründungsmitglieder sind im Skatclub »Frohe Runde« weiter aktiv. Nachwuchsspieler und Frauen sind willkommen. FOTO: WURSTER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen