Aktuell Medizin

Schnelle Hilfe in drei Landkreisen

TROCHTELFINGEN. Im Februar 2012 wurde Trochtelfingen Notarztstandort – neben Reutlingen, Bad Urach und Münsingen der vierte im Kreis Reutlingen. Ein echter Meilenstein für die medizinische Versorgung im Ländlichen Raum. Denn in den Zuständigkeitsbereich des von Trochtelfingen aus agierenden Notarztes fielen Nachbargemeinden in insgesamt drei Landkreisen. Seit fast einem Jahr aber ist ausgerechnet das strategisch so wichtige Trochtelfingen ein Notarztstandort ohne eigenen Notarzt. Trotz intensiver Bemühungen konnte bislang kein Nachfolger für Rolf Reisig gefunden werden, der die Aufgabe zwei Jahre lang neben seiner Tätigkeit als Hausarzt in Trochtelfingen übernommen hatte.

Vom Notarztstandort Trochtelfingen aus werden Orte in drei Landkreisen abgedeckt. Doch das  Personal fehlt. Eine Lösung wollen d
Vom Notarztstandort Trochtelfingen aus werden Orte in drei Landkreisen abgedeckt. Doch das Personal fehlt. Eine Lösung wollen die Beteiligten Mitte des Monats vorstellen. Foto: dpa
Vom Notarztstandort Trochtelfingen aus werden Orte in drei Landkreisen abgedeckt. Doch das Personal fehlt. Eine Lösung wollen die Beteiligten Mitte des Monats vorstellen. Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen