Aktuell Alb

Mut zum Neuanfang

MÜNSINGEN/BEMPFLINGEN. »Ich habe das nicht als schweren Schock mitgenommen. Mir war sofort klar, wir müssen weitermachen«, sagt Birgit Zimmermann. Gerade ist sie aus Kenia heimgekommen zu ihren Eltern nach Bempflingen, geflüchtet vor der Gewalt in der Region um Eldoret, nachdem das vom Münsinger »Arbeitskreis Eldoret« geförderte Heim für Straßenkinder in Sugoi von Einheimischen mit Kriegsbemalung, Speeren, Pfeil und Bogen ausgeraubt und niedergebrannt wurde. 2005 war die 37-Jährige das erste Mal in Afrika, seither war sie immer wieder für längere Zeit in Sugoi. Jetzt riet ihr die Deutsche Botschaft zur Ausreise.

In Sicherheit: die Bempflingerin Birgit Zimmermann mit einigen ihrer Schützlinge in Eldoret. FOTO: PR
In Sicherheit: die Bempflingerin Birgit Zimmermann mit einigen ihrer Schützlinge in Eldoret. FOTO: PR
In Sicherheit: die Bempflingerin Birgit Zimmermann mit einigen ihrer Schützlinge in Eldoret. FOTO: PR

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen