Aktuell Kultur

Mesmer-Stiftung sucht Paten für kuriose Instrumente

KIRCHENTELLINSFURT/MÜNSINGEN. Er hat die Trompetengeige erfunden, eine Doppelhalsgeige und einen großen schwarzen Kontrabass gebaut. Den dazugehörigen Bogen hat er nicht mit Rosshaar, sondern mit einer Damenstrumpfhose bespannt. Der Körper seiner Gitarre ist aus Pappmaché geformt und mit hübschem Geschenkpapier überzogen. Ihren Saiten aus Schnur und Draht sind tatsächlich Töne zu entlocken - wenn auch eher ungewöhnliche. Gustav Mesmers Instrumentarium ist bunt und klingt buchstäblich unerhört. Das soll sich ändern.

Gustav Mesmer mit einem seiner Instrumente. FOTO: GUSTAV MESMER STIFTUNG
Gustav Mesmer mit einem seiner Instrumente. FOTO: GUSTAV MESMER STIFTUNG
Gustav Mesmer mit einem seiner Instrumente. FOTO: GUSTAV MESMER STIFTUNG

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen