Aktuell Alb

Kleines Albdorf, reife Leistung

GAMMERTINGEN-FELDHAUSEN. Die Alb ist rau und karg. Rau sind die Menschen, karg die Landschaft. Dem Älbler Boden ist nur wenig abzugewinnen. Dies führte einst dazu, dass die Bauern aus Feldhausen nicht den Zehnten an die Obrigkeiten entrichten mussten, sondern nur die Hälfte davon, den Feifer. Diese Geschichte machte sich zumindest die Feldhauser Narrenzunft bei ihrer Gründung zunutze, nannte sich »Feifer«. Klar, was ein »Feifer« ist: Ein markant aussehender Bauer mit kargen Gesichtszügen.

Sie springen wieder: Beim Alb-Lauchert-Ringtreffen am Wochenende in Feldhausen hatten die Narren in der Region ihren ersten großen Auftritt. Rund 6 500 Hästräger waren beim Umzug dabei, mehrere tausend Besucher wollten sie sehen.
FOTO: BUTSCHER
Sie springen wieder: Beim Alb-Lauchert-Ringtreffen am Wochenende in Feldhausen hatten die Narren in der Region ihren ersten großen Auftritt. Rund 6 500 Hästräger waren beim Umzug dabei, mehrere tausend Besucher wollten sie sehen. FOTO: BUTSCHER
Sie springen wieder: Beim Alb-Lauchert-Ringtreffen am Wochenende in Feldhausen hatten die Narren in der Region ihren ersten großen Auftritt. Rund 6 500 Hästräger waren beim Umzug dabei, mehrere tausend Besucher wollten sie sehen. FOTO: BUTSCHER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 4 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen