Aktuell Gedenken

»Grafeneck 10654« - Jede Figur ein Mensch

GOMADINGEN-GRAFENECK. ** Diese eigenartige Installation zieht die Blicke auf sich, berührt, macht nachdenklich. »Grafeneck 10654« hat der in Münsingen-Dottingen lebende Bildhauer Jochen Meyder sein Projekt überschrieben, das ihn noch lange beschäftigen wird. 10 654 Tonfiguren sollen es werden. So viele Frauen, Männer und Kinder, mit geistigen Behinderungen oder psychisch krank, die von den Nationalsozialisten entmenschlicht und zu »lebensunwertem Leben« herabgewürdigt worden waren, wurden von Januar bis Dezember 1940 in der Gaskammer unweit von Schloss Grafeneck ermordet. Die Erinnerung an diesen grauenhaften Massenmord soll diese besondere Installation aus Tonkörpern wachhalten.

Jochen Meyder beim Aufbau seiner Installation »Grafeneck 10654« im Dokumentationszentrum Grafeneck. FOTO: MARKUS NIETHAMMER
Jochen Meyder beim Aufbau seiner Installation »Grafeneck 10654« im Dokumentationszentrum Grafeneck. Foto: Markus Niethammer
Jochen Meyder beim Aufbau seiner Installation »Grafeneck 10654« im Dokumentationszentrum Grafeneck.
Foto: Markus Niethammer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen