Aktuell Zukunftswerkstatt

Ganzheitliches Marketingkonzept für Trochtelfingen

TROCHTELFINGEN. Die Bürger waren gefragt: Wie soll »Trochtelfingen 2030« aussehen? Wo sind die Stärken, wo die Schwächen und wie können die Bevölkerung und die Verwaltung das Städtle und seine Ortsteile gemeinsam in eine rosige Zukunft führen? Das den Trochtelfingern ihre Stadtentwicklung am Herzen liegt, zeigte die rege Teilnahme an der Zukunftswerkstatt im September. Gut 130 Bürger waren in die Werdenberghalle gekommen, um zu diskutieren.

Vertreter der Trochtelfinger Zukunftsteams (von  links) Wolfgang Betz, Christine Vöhringer, Bernhard Schoser. Dahinter: Gerhart
Vertreter der Trochtelfinger Zukunftsteams (von links) Wolfgang Betz, Christine Vöhringer, Bernhard Schoser. Dahinter: Gerhart Hummel, Peter Hack und Sascha Gärtner,. Birgit Schröder von der Arbeitsgruppe Wohnen und Freizeit fehlte. Foto: Anke Leuschke
Vertreter der Trochtelfinger Zukunftsteams (von links) Wolfgang Betz, Christine Vöhringer, Bernhard Schoser. Dahinter: Gerhart Hummel, Peter Hack und Sascha Gärtner,. Birgit Schröder von der Arbeitsgruppe Wohnen und Freizeit fehlte.
Foto: Anke Leuschke

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen