Aktuell Alb

Freud und Leid der Wandergesellen

SONNENBÜHL/BURLADINGEN. Wenn Jimmy Maas an die Zeit seiner Walz zurückdenkt, dann bekommt er noch heute leuchtende Augen. Dreieinhalb Jahre, von 1991 bis 1994, ist der Melchinger als Maurer-Geselle durch die Lande gezogen, um seine Fähigkeiten und seinen Horizont zu erweitern. Von Freiburg bis nach Lübeck ist er dabei gekommen, vom Berner Oberland bis ins Weser-Bergland, von Weißrussland bis nach Uganda.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen