Aktuell Geschichte

Feldpostbriefe von der Westfront

Zwei Seeburger und ein Rietheimer, die Soldaten im Ersten Weltkrieg waren, korrespondierten mit Pfarrer.

Gerhard Haag, Münsingens Stadtarchivar Yannik Krebs sowie der in Seeburg lebende Dieter Reichhold (von links) haben Todesanzeige
Gerhard Haag, Münsingens Stadtarchivar Yannik Krebs sowie der in Seeburg lebende Dieter Reichhold (von links) haben Todesanzeigen für im Ersten Weltkrieg gefallene Soldaten aus der Region gesammelt: Sie werden ebenfalls bei der Ausstellung von Feldpostbriefen im Münsinger Museum gezeigt. FOTO: OELKUCH
Gerhard Haag, Münsingens Stadtarchivar Yannik Krebs sowie der in Seeburg lebende Dieter Reichhold (von links) haben Todesanzeigen für im Ersten Weltkrieg gefallene Soldaten aus der Region gesammelt: Sie werden ebenfalls bei der Ausstellung von Feldpostbriefen im Münsinger Museum gezeigt. FOTO: OELKUCH

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 2 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen