Aktuell Alb

Ein paar Schritte von Hof zu Hof

MÜNSINGEN. Beim Fest zur Saisoneröffnung der Albhof-Tour sind es von Hof zu Hof nur ein paar Schritte: Sechzehn Mitgliedsbetriebe stellen sich bei einem Markt der Höfe mit ihren Besonderheiten vor. Am Sonntag, 17. Mai, startet das von den Landfrauen im Kreis initiierte Projekt in sein siebtes Jahr - und das mit anhaltendem Erfolg. Die Albhof-Tour hat nicht nur zum dritten Mal einen Tourismuspreis bekommen, sondern inzwischen auch Anfragen aus ganz Deutschland. In Wirklichkeit liegen zwischen den Bauernhöfen, die gemeinsam fünf feste Albhof-Touren und unbegrenzt individuelle Programme anbieten, durchaus etliche Kilometer. Aber das macht einen Teil des Reizes aus.

Bereit für die Gäste (von links): Eva Baumann vom Münsinger Reitzeit-Hof mit ihren Albhof-Tour Kollegen Egon Steudle (Albverein
Bereit für die Gäste (von links): Eva Baumann vom Münsinger Reitzeit-Hof mit ihren Albhof-Tour Kollegen Egon Steudle (Albverein Rietheim) und Jörg Illing (Fischzucht Zwiefalten), mit der Landfrauen-Vorsitzenden Elsbeth Laux und mit Geschäftsführerin Pia Münch. GEA-FOTO: DEWALD
Bereit für die Gäste (von links): Eva Baumann vom Münsinger Reitzeit-Hof mit ihren Albhof-Tour Kollegen Egon Steudle (Albverein Rietheim) und Jörg Illing (Fischzucht Zwiefalten), mit der Landfrauen-Vorsitzenden Elsbeth Laux und mit Geschäftsführerin Pia Münch. GEA-FOTO: DEWALD

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen