Aktuell Gartenkultur

Die sagenhafte Irisvermehrung im Klostergarten Offenhausen

Susanne Weber gräbt sie aus, Hobbygärtner holen sie ab: Rhizome. Mit einem Team Ehrenamtlicher pflegt Weber den Klostergarten, sie hat ihn vor mehr als 13 Jahren neu und nach dem Vorbild des St. Gallener Klosterplans aus dem Mittelalter angelegt und immer wieder neue Pflanzen gesetzt.

Welche Farbe ist gewünscht? Susanne Weber weiß genau, an welchem Standort im Klostergarten welche Iris-Varietät steht. Auf Farbw
Welche Farbe ist gewünscht? Susanne Weber weiß genau, an welchem Standort im Klostergarten welche Iris-Varietät steht. Auf Farbwunsch der Hobbygärtner gräbt sie Rhizome aus und gibt sie weiter. Sie vermehrt die Iris und sorgt so für den Erhalt auch wilder Sorten. Foto: Cordula Fischer
Welche Farbe ist gewünscht? Susanne Weber weiß genau, an welchem Standort im Klostergarten welche Iris-Varietät steht. Auf Farbwunsch der Hobbygärtner gräbt sie Rhizome aus und gibt sie weiter. Sie vermehrt die Iris und sorgt so für den Erhalt auch wilder Sorten.
Foto: Cordula Fischer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen