Aktuell Alb

Die Alb ist knallbunt

MÜNSINGEN. Für die Schwäbische Alb haben die Kunstschüler des Münsinger Gymnasiums tief in die Farbtöpfe gegriffen. Knallbunt erscheint die Silhouette des Mittelgebirges auf neun übermannsgroßen wetterfesten Tafeln am Startpunkt des Münsinger Kräuterpfades, der Stadt und Land, genauer Bahnhof und Beutenlay, verbindet. Mit der Alb als Kunstwerk der acht Schülerinnen und eines Schülers des Kunstkurses von Edgar Braig ist der Pfad komplett und jetzt auch offiziell eröffnet.

Die Macher des Münsinger Kräuterpfads haben auf dem Albrelief Platz genommen.
GEA-FOTO: GEIGER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen