Aktuell Alb

Das Gewissen in dunklen Zeiten

ST. JOHANN-WÜRTINGEN. Ein Mann mit Mission. Aufrecht und ruhig, sozial und stark, klar in seinen Worten. Dafür wurde er geliebt und geachtet, gehasst, verfolgt und eingesperrt. Theodor Dipper, 1903 geboren, Pfarrer und einer der ersten Mahner, hat sich vor 75 Jahren mit seinem, dem christlichen Glauben gegen den »Volks-Glauben«, die Ideologie der Nazis, gestellt. In den 1930er Jahren war er evangelischer Pfarrer in Würtingen, hat zu dieser Zeit die »Bekennende Kirche« gegründet, die sich gegen die Nationalsozialisten und für die Würde aller Menschen eingesetzt hat.

In der Andreaskirche hat Theodor Dipper gepredigt. Im Bild Dippers letzter Konfirmanden-Jahrgang, abgelichtet auf dem Würtinger

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen