Aktuell Ökologie

Biosphärengebiet Schwäbische Alb: Vielfalt im Kleinen

In den Kernzonen des Biosphärengebiets herrscht die Natur, der Mensch greift nicht ein. Biologen sind dort aber unterwegs, um die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt zu erforschen.

In den Kernzonen des Biosphärengebiets hat der Mensch nichts zu suchen, hier entstehen die Urwälder von morgen.  FOTOS: WURSTER
In den Kernzonen des Biosphärengebiets hat der Mensch nichts zu suchen, hier entstehen die Urwälder von morgen. Foto: Steffen Wurster
In den Kernzonen des Biosphärengebiets hat der Mensch nichts zu suchen, hier entstehen die Urwälder von morgen.
Foto: Steffen Wurster

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen