Aktuell Geschichte

Ausstellung: Wie ein Erpfinger nach Jerusalem kam

Ein Jahr nach dem Jubiläum wird die Ausstellung über Missionslehrer Johann Ludwig Schneller nachgeholt.

Jakob Eisler baut die Sonderausstellung über den Erpfinger Johann Ludwig Schneller (1820–1896) auf. Schautafeln informieren über
Jakob Eisler baut die Sonderausstellung über den Erpfinger Johann Ludwig Schneller (1820–1896) auf. Schautafeln informieren über die Lebensgeschichte und das Werk des Pädagogen und Missionars, in Vitrinen sind Objekte zu sehen, die im Syrischen Waisenhaus von Schülern hergestellt wurden. FOTO: FISCHER
Jakob Eisler baut die Sonderausstellung über den Erpfinger Johann Ludwig Schneller (1820–1896) auf. Schautafeln informieren über die Lebensgeschichte und das Werk des Pädagogen und Missionars, in Vitrinen sind Objekte zu sehen, die im Syrischen Waisenhaus von Schülern hergestellt wurden. FOTO: FISCHER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen