Aktuell Geschichte

Als der Samowar nach Münsingen kam

Am 18. Dezember 1989 fiel die Entscheidung: Im Kirchtal in Münsingen wird mit Landesmitteln ein Quartier mit 600 Wohneinheiten entstehen, um vor allem Spätaussiedler aus der sich auflösenden Sowjetunion unterzubringen. Der Zuzug von gut zweitausend Neubürgern hat das Mittel-zentrum auf der Alb geprägt. Im GEA-Gespräch erinnern sich Akteure an die turbulenten Anfänge und ziehen ein Fazit aus der ungewöhnlichen Integrations-Aufgabe

Am Münsinger Stadtrand in Richtung Trailfingen entsteht Heimat für 600 Familien.  FOTOS: GEA-ARCHIV
Am Münsinger Stadtrand in Richtung Trailfingen entsteht Heimat für 600 Familien. FOTOS: GEA-ARCHIV Foto: Gea
Am Münsinger Stadtrand in Richtung Trailfingen entsteht Heimat für 600 Familien. FOTOS: GEA-ARCHIV
Foto: Gea

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen