Aktuell Windkraft

Windkraft-Studie: Wie gefährlich ist Infraschall?

MÖSSINGEN/LICHTENSTEIN. Man sieht ihn nicht, man hört ihn nicht, aber man bekommt ihn zu spüren: Infraschall. Die tiefen Töne, die unter anderem auch die Rotorspitzen von Windkraftanlagen erzeugen, sorgen immer wieder für Aufregung. Unter anderem die Gegner der geplanten Windkraftanlagen auf dem Hohfleck warnen vor einer Gesundheitsgefährdung durch Infraschall. »Das Thema Windkraft beschäftigt uns alle«, so der Vorsitzende des Regionalverbands Neckar-Alb, Eugen Höschele, zum Auftakt der Sitzung des Planungsausschusses im Mössinger Feuerwehrhaus.

Die LUBW untersuchte die Infraschallbelastung durch Windräder.
Die LUBW untersuchte die Infraschallbelastung durch Windräder. Foto: dpa
Die LUBW untersuchte die Infraschallbelastung durch Windräder.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 2 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen