Aktuell Wissenschaft

Spielwiese für Neugierige und Tüftler in Eningen

ENINGEN. Früher nahm man sich eine Leiter, stieg aufs Dach der Nachbargarage, schnappte sich seinen dort gelandeten Fußball und kickte weiter. Hannes Reichle, Marc Panse und Marie Schurna wollen sich das einfacher machen. Sie programmieren einen Quadrocopter, der ihnen diese Arbeit abnehmen soll. Doch bis der sich den Ball schnappt, haben sie noch jede Menge Arbeit vor sich.

Ann-Christin Schwerdtfeger schaut  Marc Panse und Hannes Reichle (rechts)  beim Programmieren ihres Quadrocopters gemeinsam mit
Ann-Christin Schwerdtfeger schaut Marc Panse und Hannes Reichle (rechts) beim Programmieren ihres Quadrocopters gemeinsam mit SFZ-Leiter Joachim Groß interessiert über die Schulter. Foto: Uwe Sautter
Ann-Christin Schwerdtfeger schaut Marc Panse und Hannes Reichle (rechts) beim Programmieren ihres Quadrocopters gemeinsam mit SFZ-Leiter Joachim Groß interessiert über die Schulter.
Foto: Uwe Sautter

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen