Aktuell Serienstart

Sommerreihe über Kunstwerke: Wo sich die Kunst versteckt

ENINGEN. Manches fällt gar nicht auf. Anderes fällt zwar ins Auge, es ist mit einem Platz, einem Gebäude oder einem bestimmten Straßenabschnitt verbunden. Aber es ist einfach da, als wäre es vom Himmel gefallen. Wieder anderes findet deshalb kaum Beachtung, weil es langsam im »Grün« versinkt, von diesem eingenommen und überwuchert wird. Oder aber »die Jugend« nimmt sich der Dinge an und »verschönert« mit Graffitis alles.

Frank Ausmeier und sein Lieblingsstück – die »Eichenläubin« von Gudrun Krüger am Schillerplatz.  GEA-FOTO: BARAL
Frank Ausmeier und sein Lieblingsstück – die »Eichenläubin« von Gudrun Krüger am Schillerplatz. Foto: Thomas Baral
Frank Ausmeier und sein Lieblingsstück – die »Eichenläubin« von Gudrun Krüger am Schillerplatz.
Foto: Thomas Baral

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen