Aktuell Pfullingen/Eningen/Lichtenstein

Raus aus dem gewohnten Alltag

LICHTENSTEIN. Wie kommt der Fisch in den Topf? Das erfuhren am Samstagmorgen eine kleine Delegation der Schule »Lycée Les Portes de chartreuse« aus Voreppe und Mitglieder der Städtepartnerschaft aus Lichtenstein bei ihrem Besuch bei den Fischteichen und der Schlachterei des Hotel-Restaurant Forellenhof Rössle in Honau.

Mit französischen Auszubildenden unterwegs (von links): Beatrice Juhel, Directrice »Lysée Les Portes de chartreuse«,
Mit französischen Auszubildenden unterwegs (von links): Beatrice Juhel, Directrice »Lysée Les Portes de chartreuse«, Ewald Kalkau, Schulleiter Bruno Nicolas, Quentin Bouillet, Simon Nucci und Joachim Leibfritz vom Forellenhof beim Kochen. FOTO: STO
Mit französischen Auszubildenden unterwegs (von links): Beatrice Juhel, Directrice »Lysée Les Portes de chartreuse«, Ewald Kalkau, Schulleiter Bruno Nicolas, Quentin Bouillet, Simon Nucci und Joachim Leibfritz vom Forellenhof beim Kochen. FOTO: STO

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen