Aktuell Projekt Erlebnispfad

Rastplatz in der Teufelsschlucht

ENINGEN. Für einen Pfullinger mag es keine Überraschung sein, dass die Eninger glauben, dass in ihrer Teufelsschlucht – eine alte Steige hinter dem Waldfreibad hoch auf die Alb zur Eninger Weide – auch tatsächlich der Teufel wohnt. Die Kinder vom Eninger Waldkindergarten des Vereins Waldwichtel aber waren da doch etwas skeptisch und fragten Martha Lotterer vorsichtig, ob ihr denn mal dort Tiere begegnet seien.

Dem Teufelchen auf der Hand von Doris Rothe lauschten die Kinder aufmerksam mitten in der Eninger Teufelsschlucht. Auf der Bank
Dem Teufelchen auf der Hand von Doris Rothe lauschten die Kinder aufmerksam mitten in der Eninger Teufelsschlucht. Auf der Bank im Hintergrund sitzen die Bankspenderin Martha Lotterer und ihr Lebensgefährte Gerhard Hopf. GEA-FOTO: BARAL
Dem Teufelchen auf der Hand von Doris Rothe lauschten die Kinder aufmerksam mitten in der Eninger Teufelsschlucht. Auf der Bank im Hintergrund sitzen die Bankspenderin Martha Lotterer und ihr Lebensgefährte Gerhard Hopf. GEA-FOTO: BARAL

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen