Aktuell Pfullinger Sehenswürdigkeit

Pfarrhaus am Laiblinsplatz ist komplett verpackt

PFULLINGEN. Der Laiblinsplatz hat vorübergehend eine neue Sehenswürdigkeit: Das Pfarrhaus ist jetzt komplett in schwarz-rot-goldene Planen verpackt. Und zwar so dicht, dass nichts von innen nach außen dringen kann. Zweck dieser künstlerisch anmutenden Aktion ist die Schädlingsbekämpfung: Das historische Gebäude aus dem Jahr 1740 ist seit Langem - möglicherweise schon Jahrhunderte - von Kugelkäfern befallen (der GEA berichtete). Ein spezielles Gas, das jetzt ins Innere der fest verschlossenen »Verpackung« geblasen wird, soll den Krabbeltieren den Garaus machen.

Fast wie ein Kunstwerk von Christo: Das zwecks Schädlingsbekämpfung eingepackte Pfarrhaus am Laiblinsplatz.
Fast wie ein Kunstwerk von Christo: Das zwecks Schädlingsbekämpfung eingepackte Pfarrhaus am Laiblinsplatz. Foto: Thomas Baral
Fast wie ein Kunstwerk von Christo: Das zwecks Schädlingsbekämpfung eingepackte Pfarrhaus am Laiblinsplatz.
Foto: Thomas Baral

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen