Aktuell Grobmüll

Müllwühler sind in Pfullingen nicht willkommen

PFULLINGEN. »Hey, was macht ihr da? Lasst die Finger davon! Hier wird nicht alles zerfleddert! Aufhören! Oder ich mache euch Beine!« Laut schallt die Stimme eines Mannes aus einem Dachfenster über die Griesstraße in Pfullingen. Der Anwohner stört sich offenbar daran, dass auf der gegenüberliegenden Straßenseite zwei ältere Leute in einem großen Haufen mit Sperrmüll nach Brauchbarem suchen. Dabei gehen sie recht vorsichtig zu Werke, von Zerfleddern des Haufens kann keine Rede sein.

Vielen Bürgern ein Dorn im Auge: Sperrmüll-Sammler suchen nach Verwertbarem. In der Regel, so sagt Bürgermeister Michael Schrenk
Vielen Bürgern ein Dorn im Auge: Sperrmüll-Sammler suchen nach Verwertbarem. In der Regel, so sagt Bürgermeister Michael Schrenk, steht hinter den Einzelnen eine ganze Organisation, die es auf Wertstoffe abgesehen hat. Foto: Petra Schöbel
Vielen Bürgern ein Dorn im Auge: Sperrmüll-Sammler suchen nach Verwertbarem. In der Regel, so sagt Bürgermeister Michael Schrenk, steht hinter den Einzelnen eine ganze Organisation, die es auf Wertstoffe abgesehen hat.
Foto: Petra Schöbel

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen