Aktuell Pfullingen/Eningen/Lichtenstein

Kreistagswahl Pfullingen: Vier Sitze für die FWV

PFULLINGEN. Die vorläufigen Ergebnisse der Kreistagswahl in Pfullingen weisen einen klaren Vorsprung der Freien Wähler- vereinigung auf. Mit 62,3 Prozent der Stimmen kommt die FWV auf vier Sitze im Kreistag. Angeführt wird das erfolgreiche FWV-Quartett von Rudolf Heß. Der Pfullinger Bürgermeister erhielt 7836 Stimmen und damit wesentlich mehr als die weiteren FWV-Kandidaten Martin Fink (2664), Dr. Ulrich Zimmermann (2019) und Christine Böhmler (1064), die wie Heß einen Sitz im Kreistag erreicht haben. Die CDU (11,9 Prozent), die SPD (10,3), die Grünen (9,1), FDP (4,2) und die Linke (2,1) sind weit abgeschlagen und bleiben ohne Sitz.

Bekam die meisten Stimme und führt das FWV-Quartett im Kreistag an: Pfullingens Bürgermeister Rudolf Heß.
ARCHIVFOTO: PR

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen