Aktuell Betreuung

Kinderbetreuung: Gebühren sollen steigen

PFULLINGEN. Für Bürgermeister Rudolf Heß ist klar: »Die Stadt muss jung bleiben.« Deshalb steckt sie viel Geld in die Betreuung der Kinder. Am Dienstag stimmte der Gemeinderat geschlossen den Vorschlägen zur Erweiterung des Angebots zu. Und weil Ausbau und Betrieb Geld kosten, beabsichtigt die Stadt eine Erhöhung der Gebühren für die Betreuung des Nachwuchses von rund sechs Prozent zum kommenden Jahr. Dieser Vorschlag soll aber noch mit dem Gesamtelternbeirat der Kindergärten und der katholischen Kirche abgestimmt werden. Dabei ist an eine einkommensabhängige Staffelung der Gebühren gedacht.

Pfullingens Nachwuchs bekommt mehr Platz. Die Stadt weitet ihr Betreuungsangebot im kommenden Jahr deutlich aus.  GEA-ARCHIVFOTO
Pfullingens Nachwuchs bekommt mehr Platz. Die Stadt weitet ihr Betreuungsangebot im kommenden Jahr deutlich aus. GEA-ARCHIVFOTO
Pfullingens Nachwuchs bekommt mehr Platz. Die Stadt weitet ihr Betreuungsangebot im kommenden Jahr deutlich aus. GEA-ARCHIVFOTO

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 2 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen