Aktuell Pfullingen/Eningen/Lichtenstein

Hospiz Veronika: »Hier ist der Mensch gut aufgehoben«

ENINGEN. Heute gibt es Weißwürste: »Mit süßem Senf?«, fragt die 83-Jährige mit einem schelmischen Lächeln in den wachen Augen. »Natürlich«, kommt die prompte Antwort. Auf den ersten Blick glaubt niemand, dass die auffallend akkurat gekleidete Metzingerin Ursula L. (Namen von der Redaktion geändert) krank ist, so krank, dass sie - wenige Tage nach diesem Dialog in der kleinen Wohnküche des Hospizes Veronika - stirbt. Sie wusste es schon. »Als sie mich aus meinem Haus in Metzingen getragen haben, war mir klar, das ist mein letzter Gang.«

Zeit, um Abschied zu nehmen. Hospize wie in Eningen ermöglichen das Todkranken und Angehörigen.   GEA-ARCHIVFOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen