Aktuell Streuobstparadies

Die Marke Streuobstparadies regional stärken

LICHTENSTEIN-UNTERHAUSEN. Der Name sagt alles: Der Verein »Schwäbisches Streuobstparadies« hat sich dem Erhalt und der Vermarktung der größten Streuobstlandschaft Mitteleuropas verschrieben: Sie zieht sich an der Schwäbischen Alb entlang und bietet Raum für 1,5 Millionen Obstbäume. Zur Mitgliederversammlung kamen am Dienstag Vertreter aus den Mitgliedslandkreisen Böblingen, Esslingen, Göppingen, Reutlingen, Tübingen und Zollernalb sowie von Mitgliedsbetrieben und Vereinen in die mit blühenden Obstbäumen dekorierte Lichtensteinhalle nach Unterhausen.

Foto: Anke Leuschke
Foto: Anke Leuschke

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen