Aktuell Soziales

Wieso die mobile Jugendberatung in Bad Urach gelobt wird

Die Mobile Jugendberatung hat sich in Bad Urach etabliert. Die Stadt fördert die Arbeit jährlich mit 42 000 Euro

Kolja Kaspczyk und Corina Schneider sind seit drei Jahren die Gesichter der Mobilen Jugendberatung in der Neuen Straße 15 in Bad
Kolja Kaspczyk und Corina Schneider sind seit drei Jahren die Gesichter der Mobilen Jugendberatung in der Neuen Straße 15 in Bad Urach. Das Graffiti im Hintergrund mit dem MJB-Logo, dem Hohenurach und dem Rathaus ist Anfang 2017 zusammen mit Jugendlichen mit der Unterstützung eines Graffiti-Künstlers entstanden. foto: fink
Kolja Kaspczyk und Corina Schneider sind seit drei Jahren die Gesichter der Mobilen Jugendberatung in der Neuen Straße 15 in Bad Urach. Das Graffiti im Hintergrund mit dem MJB-Logo, dem Hohenurach und dem Rathaus ist Anfang 2017 zusammen mit Jugendlichen mit der Unterstützung eines Graffiti-Künstlers entstanden. foto: fink

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen