Aktuell Kulturlandschaft

Von den Japanern abgeschaut

DETTINGEN. So schön wie in Japan, nur kälter. Eduard Mörike, die Geschichte des Streuobstbaus und »warum Bäume bei uns in den Himmel wachsen«, beschäftigte neben Kirschblütengedichten die naturverbundene Truppe, die sich am Donnerstagabend um die Dettinger Obstlerin und Kulturlandschaftsführerin Christine Kirchner scharte, um gemeinsam mit ihr bei einem lyrischen Abendspaziergang durch die Kirschblüten Dettingens zu schlendern und das »schwäbische Hanami« einzuläuten.

Der Birnbaum soll um die achtzig Jahre alt sein, schätzte die Landschaftsführerin Christine Kirchner beim Abend mit Gedichten vo
Der Birnbaum soll um die achtzig Jahre alt sein, schätzte die Landschaftsführerin Christine Kirchner beim Abend mit Gedichten von Mörike. Foto: Patricia Kozjek
Der Birnbaum soll um die achtzig Jahre alt sein, schätzte die Landschaftsführerin Christine Kirchner beim Abend mit Gedichten von Mörike.
Foto: Patricia Kozjek

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen