Aktuell Medien

Stadtbücherei Metzingen möchte in Heiligenkelter

METZINGEN. Die Ausleihzahlen sinken, die Zahl der Besucher auch, was einem bundesweiten Trend entspricht. »Das bereitet mir durchaus Sorgen«, sagt der neue Leiter der Stadtbücherei in Metzingen, Ulrich Koch, in seinem ersten Jahresbericht, den er jetzt dem Gemeinderat vorlegte. Ziel seiner Arbeit sei es in erster Linie, die Nutzung der Bücherei wieder zu steigern und die Angebote so zu entwickeln, dass die Kalebskelter wieder ein Ort für Kultur und Bildung in der Stadt wird, ein Ort, an dem man sich gerne trifft. Mit der reinen Ausleihe von Medien sei es schon lange nicht mehr getan, sagt Koch.

Der Leiter der Stadtbücherei Metzingen, Ulrich Koch, lesend in der Äußeren Heiligenkelter, die er sich als Dependance zur Kalebs
Der Leiter der Stadtbücherei Metzingen, Ulrich Koch, lesend in der Äußeren Heiligenkelter, die er sich als Dependance zur Kalebskelter wünscht. Die, im Hintergrund zu sehen, ist längst zu klein geworden. Vor allem für Präsentationen und Gruppenarbeit reicht der Platz nicht mehr aus. Foto: Thomas Füssel
Der Leiter der Stadtbücherei Metzingen, Ulrich Koch, lesend in der Äußeren Heiligenkelter, die er sich als Dependance zur Kalebskelter wünscht. Die, im Hintergrund zu sehen, ist längst zu klein geworden. Vor allem für Präsentationen und Gruppenarbeit reicht der Platz nicht mehr aus.
Foto: Thomas Füssel

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen