Aktuell Stadtentwicklung

Sanierung Festhalle Bad Urach: 7,3 Millionen Euro für ein Juwel

Die Uracher Festhalle wird für 7,3 Millionen Euro saniert. Zum Schäferlauf 2023 soll alles fertig sein.

So sieht die Uracher Festhalle jetzt aus (Bild links). Das Rechte zeigt den von Architekt Gerhard Keppler geplanten Glasanbau. A
So sieht die Uracher Festhalle jetzt aus (Bild links). Das Rechte zeigt den von Architekt Gerhard Keppler geplanten Glasanbau. Auf allen vier Seiten des Türmchens ist ein Turnerkreuz zu sehen. Es besteht aus vier gespiegelten Buchstaben »F«, die für den Turner-Wahlspruch »frisch, fromm, fröhlich, frei« stehen. FOTOS: FINK / VISUALISIERUNG: STUDIO CLAAS-H. BLÄUBAUM Foto: nicht angegeben
So sieht die Uracher Festhalle jetzt aus (Bild links). Das Rechte zeigt den von Architekt Gerhard Keppler geplanten Glasanbau. Auf allen vier Seiten des Türmchens ist ein Turnerkreuz zu sehen. Es besteht aus vier gespiegelten Buchstaben »F«, die für den Turner-Wahlspruch »frisch, fromm, fröhlich, frei« stehen. FOTOS: FINK / VISUALISIERUNG: STUDIO CLAAS-H. BLÄUBAUM
Foto: nicht angegeben

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen